A WESTERN STORY

A Western Story ist zeitgenössischer Zirkus über Leistungsdruck und Konkurrenz. Zwei Artist:innen treten dem Publikum als Cowboys gegenüber. Möge der Stärkere gewinnen, das hat sich bewährt im Wilden Westen. Eine Tradition die bis heute anhält: Wer sind wir als Individuen und als Gesellschaft, wenn wir uns nicht über Erfolge und Arbeit definieren? Vor wem müssen sich die Artist:innen in Cowboy-Montur eigentlich etwas beweisen? Mit Parkour-Tricking, Aerial Rope und sehr viel Western-Trash macht sich das Team um Julia Berger auf die Suche diese Fragen zu beantworten. Dass der Zirkus zentrales Umsetzungsmittel ist, ist dabei bewusst gewählt: Im zeitgenössischen Zirkus stellen sich nach jahrelanger Durchhaltemoral immer mehr Fragen zur Nachhaltigkeit: Wie fürsorglich gehen Artist:innen mit ihren Körpern um? Wie viel können sie leisten? Das Team untersucht wie Zirkuskunst und Gesellschaft aufeinander reflektieren.

Premiere am 27.02.2022 Maschinenhaus Essen

Content Warning Liste

HIER einsehbar

Regie & Konzept: Julia Berger

Performance: Francesco Matejcek und Yolande Sommer

Dramaturgie: Dr. Franziska Trapp

Out-side Eye: Nina Maria Zorn

Ausstattung: Hedy Michels

Musik: Marc Grünhäuser und Christoph Erling

Produktion: Lena Peters und Julia Berger

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der
Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR

sowie durch das Kulturamt der Stadt Essen.

DAKU_Logokombi_dunkelgrau_03.jpg
Logo-Kulturamt-4c.jpg